Salta e vai al contenuto principale
  • Deutsch
  • English
  • français
  • Español
  • Italiano
  • Nederlands
  • Australia

    Australia

    (AUD $)

  • Austria

    Austria

    (EUR €)

  • Belgio

    Belgio

    (EUR €)

  • Bulgaria

    Bulgaria

    (BGN лв.)

  • Canada

    Canada

    (CAD $)

  • Cechia

    Cechia

    (CZK Kč)

  • Cipro

    Cipro

    (EUR €)

  • Corea del Sud

    Corea del Sud

    (KRW ₩)

  • Croazia

    Croazia

    (EUR €)

  • Danimarca

    Danimarca

    (DKK kr.)

  • Emirati Arabi Uniti

    Emirati Arabi Uniti

    (AED د.إ)

  • Estonia

    Estonia

    (EUR €)

  • Finlandia

    Finlandia

    (EUR €)

  • Francia

    Francia

    (EUR €)

  • Germania

    Germania

    (EUR €)

  • Giappone

    Giappone

    (JPY ¥)

  • Grecia

    Grecia

    (EUR €)

  • Irlanda

    Irlanda

    (EUR €)

  • Israele

    Israele

    (ILS ₪)

  • Italia

    Italia

    (EUR €)

  • Lettonia

    Lettonia

    (EUR €)

  • Lituania

    Lituania

    (EUR €)

  • Lussemburgo

    Lussemburgo

    (EUR €)

  • Malaysia

    Malaysia

    (MYR RM)

  • Malta

    Malta

    (EUR €)

  • Norvegia

    Norvegia

    (EUR €)

  • Nuova Zelanda

    Nuova Zelanda

    (NZD $)

  • Paesi Bassi

    Paesi Bassi

    (EUR €)

  • Polonia

    Polonia

    (PLN zł)

  • Portogallo

    Portogallo

    (EUR €)

  • RAS di Hong Kong

    RAS di Hong Kong

    (HKD $)

  • Regno Unito

    Regno Unito

    (GBP £)

  • Romania

    Romania

    (RON Lei)

  • Singapore

    Singapore

    (SGD $)

  • Slovacchia

    Slovacchia

    (EUR €)

  • Slovenia

    Slovenia

    (EUR €)

  • Spagna

    Spagna

    (EUR €)

  • Stati Uniti

    Stati Uniti

    (USD $)

  • Svezia

    Svezia

    (SEK kr)

  • Svizzera

    Svizzera

    (CHF CHF)

  • Ungheria

    Ungheria

    (HUF Ft)

Was ist Lichtschutzfaktor und warum ist er so wichtig für Ihre Haut?

Eine fröhliche junge Frau, die ihr Gesicht mit Sonnencreme schützt. Sie hat mittellange Haare und trägt ein sommerliches Outfit mit Strohhut. Sie befindet sich im Freien in einer sonnigen, grünen Parklandschaft.

Heute dreht sich alles um einen unverzichtbaren Bestandteil Ihrer Hautpflege: den Lichtschutzfaktor (LSF). Sicherlich haben Sie diesen Begriff schon oft auf Sonnencremes und anderen Hautpflegeprodukten gesehen, aber wissen Sie auch, was er genau bedeutet und warum er so wichtig ist? Lassen Sie uns diese Fragen klären und einige Tipps teilen, wie Sie Ihre Haut effektiv schützen können.

Was ist Lichtschutzfaktor?

Der Lichtschutzfaktor, kurz LSF, gibt an, wie gut ein Sonnenschutzprodukt die Haut vor UVB-Strahlen schützt. UVB-Strahlen sind verantwortlich für Sonnenbrand und können die DNA in den Hautzellen schädigen, was langfristig zu Hautkrebs führen kann. Ein höherer LSF bedeutet, dass Sie länger in der Sonne bleiben können, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen.

Zum Beispiel: Wenn Sie normalerweise nach 10 Minuten ungeschützter Sonneneinstrahlung einen Sonnenbrand bekommen, können Sie mit einem Sonnenschutzmittel mit LSF 30 theoretisch 300 Minuten (30 x 10 Minuten) in der Sonne verbringen, bevor Sie einen Sonnenbrand riskieren.

Warum ist Lichtschutzfaktor so wichtig für die Haut?

Die Hauptfunktion des LSF ist der Schutz Ihrer Haut vor den schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlen. Neben der Vermeidung von Sonnenbrand schützt ein guter UV-Schutz auch vor vorzeitiger Hautalterung, wie Faltenbildung und Pigmentflecken. UV-Strahlung ist eine der Hauptursachen für sichtbare Alterszeichen auf der Haut.

Regelmäßige Anwendung von Sonnenschutz kann das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken, signifikant reduzieren. Das Tragen von Sonnenschutz sollte daher ein integraler Bestandteil Ihrer täglichen Routine sein, nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr über.

Sollte man Lichtschutzfaktor immer verwenden oder nur im Sommer?

Viele denken, dass Sonnenschutz nur im Sommer oder im Urlaub wichtig ist. Jedoch ist die UV-Strahlung das ganze Jahr über vorhanden, auch an bewölkten Tagen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre Haut auch im Herbst und Winter, sowie an regnerischen Tagen schützen. Besonders wenn Sie in höheren Lagen sind oder Schnee liegt, der die Strahlen reflektiert, sollte ein guter Sonnenschutz nicht fehlen.

Welche Produkte mit Lichtschutzfaktor sollte man verwenden?

Für den täglichen Gebrauch empfiehlt sich eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme mit mindestens LSF 30. Achten Sie darauf, dass das Produkt „breitbandig“ ist, was bedeutet, dass es sowohl UVA- als auch UVB-Strahlen blockiert. UVA-Strahlen dringen tiefer in die Haut ein und sind hauptsächlich verantwortlich für Alterungserscheinungen und können ebenfalls zum Hautkrebsrisiko beitragen.

Wenn Sie einen Tag am Strand oder im Freien planen, wählen Sie ein wasserfestes Sonnenschutzmittel mit einem LSF von 50 oder höher. Tragen Sie es großzügig auf und erneuern Sie die Anwendung alle zwei Stunden, sowie nach jedem Schwimmen oder starkem Schwitzen. Integrieren Sie Sonnenschutz in Ihre tägliche Routine, um Ihre Haut gesund und jung zu halten. Bleiben Sie geschützt und genießen Sie die Sonne verantwortungsbewusst!