Zum Hauptinhalt wechseln
  • Deutsch
  • English
  • français
  • Español
  • Italiano
  • Nederlands
  • Australien

    Australien

    (AUD $)

  • Belgien

    Belgien

    (EUR €)

  • Bulgarien

    Bulgarien

    (BGN лв.)

  • Dänemark

    Dänemark

    (DKK kr.)

  • Deutschland

    Deutschland

    (EUR €)

  • Estland

    Estland

    (EUR €)

  • Finnland

    Finnland

    (EUR €)

  • Frankreich

    Frankreich

    (EUR €)

  • Griechenland

    Griechenland

    (EUR €)

  • Irland

    Irland

    (EUR €)

  • Israel

    Israel

    (ILS ₪)

  • Italien

    Italien

    (EUR €)

  • Japan

    Japan

    (JPY ¥)

  • Kanada

    Kanada

    (CAD $)

  • Kroatien

    Kroatien

    (EUR €)

  • Lettland

    Lettland

    (EUR €)

  • Litauen

    Litauen

    (EUR €)

  • Luxemburg

    Luxemburg

    (EUR €)

  • Malaysia

    Malaysia

    (MYR RM)

  • Malta

    Malta

    (EUR €)

  • Neuseeland

    Neuseeland

    (NZD $)

  • Niederlande

    Niederlande

    (EUR €)

  • Norwegen

    Norwegen

    (EUR €)

  • Österreich

    Österreich

    (EUR €)

  • Polen

    Polen

    (PLN zł)

  • Portugal

    Portugal

    (EUR €)

  • Rumänien

    Rumänien

    (RON Lei)

  • Schweden

    Schweden

    (SEK kr)

  • Schweiz

    Schweiz

    (CHF CHF)

  • Singapur

    Singapur

    (SGD $)

  • Slowakei

    Slowakei

    (EUR €)

  • Slowenien

    Slowenien

    (EUR €)

  • Sonderverwaltungsregion Hongkong

    Sonderverwaltungsregion Hongkong

    (HKD $)

  • Spanien

    Spanien

    (EUR €)

  • Südkorea

    Südkorea

    (KRW ₩)

  • Tschechien

    Tschechien

    (CZK Kč)

  • Ungarn

    Ungarn

    (HUF Ft)

  • Vereinigte Arabische Emirate

    Vereinigte Arabische Emirate

    (AED د.إ)

  • Vereinigte Staaten

    Vereinigte Staaten

    (USD $)

  • Vereinigtes Königreich

    Vereinigtes Königreich

    (GBP £)

  • Zypern

    Zypern

    (EUR €)

Beauty-Hack Backpulver – Das Wunderpulver aus dem Backregal

Beauty-Hack Backpulver – Das Wunderpulver aus dem Backregal

Backpulver – Zwei Worte, so viele Verwendungsmöglichkeiten. Von der Oma kenne ich den Tipp, dass man mit Backpulver eben nicht nur backen kann, sondern auch diverse Ecken im Haushalt prima damit sauber bekommt. Zum Ofen reinigen oder zum Gerüche im Kühlschrank neutralisieren wirkt das Zeug nämlich Wunder. Aber Backpulver ist nicht nur super im Haushalt, sondern auch eine Wunderwaffe in der Kosmetik. Vor allem, wenn du deine Kosmetikprodukte gerne selber herstellst, könnte Backpulver eine echte Neuentdeckung sein.

Selbst die Stars schwören auf das „Zauberpulver“. Schauspielerin Emma Stone verriet neulich im Interview, dass sie ihren super schönen und klaren Teint unter anderem einem regelmäßigen Peeling mit Backpulver verdankt. Das ist im Handumdrehen fertig: Du vermengst einfach Backpulver mit lauwarmem Wasser im Mischungsverhältnis zwei Drittel/ein Drittel, trägst die Mischung in kreisenden Bewegungen auf das Gesicht auf und spülst anschließend gründlich ab. Das wirkt wahre Wunder bei Mischhaut, die zu Unreinheiten neigt. Funktioniert übrigens auch bestens als Körperpeeling.

Aber Backpulver ist nicht nur fantastisch für die Haut, auch die Haare freuen sich über diese Behandlung, vor allem bei fettiger Kopfhaut. Das Backpulver saugt nämlich den überschüssigen Talg auf und entfernt zudem noch die Rückstände von Stylingprodukten. Auch hier kommt Backpulver mit lauwarmem Wasser zum Einsatz. Auf die Kopfhaut und ins Haar einmassieren, fünf Minuten einwirken lassen, ausspülen, fertig.

Strahlend weiße Zähne sind ja heute ein Muss. Eine günstige Methode zum Aufhellen der Zähne ist – du ahnst es sicher schon – Backpulver. Die Schleifpartikelchen rauen den Zahnschmelz auf und entfernen so vorrübergehend Verfärbungen durch Kaffee, Nikotin oder Rotwein. Aber Vorsicht, diese Methode solltest du nicht dauerhaft anwenden, da sie zu aggressiv für die Zähne ist. Das Aufhellen funktioniert übrigens auch prima bei Verfärbungen auf den Fingernägeln, beispielsweise, wenn du sie häufig lackierst. Dazu hilft ein kurzes Fingerbad in Backpulver gemischt mit lauwarmem Wasser.

Und das allerbeste an Backpulver ist, dass es nur ein paar Cent kostet. Also, ab mit dir zum Backregal.