Zum Hauptinhalt wechseln
  • Deutsch
  • English
  • français
  • Español
  • Italiano
  • Nederlands
  • Australien

    Australien

    (AUD $)

  • Belgien

    Belgien

    (EUR €)

  • Bulgarien

    Bulgarien

    (BGN лв.)

  • Dänemark

    Dänemark

    (DKK kr.)

  • Deutschland

    Deutschland

    (EUR €)

  • Estland

    Estland

    (EUR €)

  • Finnland

    Finnland

    (EUR €)

  • Frankreich

    Frankreich

    (EUR €)

  • Griechenland

    Griechenland

    (EUR €)

  • Irland

    Irland

    (EUR €)

  • Israel

    Israel

    (ILS ₪)

  • Italien

    Italien

    (EUR €)

  • Japan

    Japan

    (JPY ¥)

  • Kanada

    Kanada

    (CAD $)

  • Kroatien

    Kroatien

    (EUR €)

  • Lettland

    Lettland

    (EUR €)

  • Litauen

    Litauen

    (EUR €)

  • Luxemburg

    Luxemburg

    (EUR €)

  • Malaysia

    Malaysia

    (MYR RM)

  • Malta

    Malta

    (EUR €)

  • Neuseeland

    Neuseeland

    (NZD $)

  • Niederlande

    Niederlande

    (EUR €)

  • Norwegen

    Norwegen

    (EUR €)

  • Österreich

    Österreich

    (EUR €)

  • Polen

    Polen

    (PLN zł)

  • Portugal

    Portugal

    (EUR €)

  • Rumänien

    Rumänien

    (RON Lei)

  • Schweden

    Schweden

    (SEK kr)

  • Schweiz

    Schweiz

    (CHF CHF)

  • Singapur

    Singapur

    (SGD $)

  • Slowakei

    Slowakei

    (EUR €)

  • Slowenien

    Slowenien

    (EUR €)

  • Sonderverwaltungsregion Hongkong

    Sonderverwaltungsregion Hongkong

    (HKD $)

  • Spanien

    Spanien

    (EUR €)

  • Südkorea

    Südkorea

    (KRW ₩)

  • Tschechien

    Tschechien

    (CZK Kč)

  • Ungarn

    Ungarn

    (HUF Ft)

  • Vereinigte Arabische Emirate

    Vereinigte Arabische Emirate

    (AED د.إ)

  • Vereinigte Staaten

    Vereinigte Staaten

    (USD $)

  • Vereinigtes Königreich

    Vereinigtes Königreich

    (GBP £)

  • Zypern

    Zypern

    (EUR €)

Kaviar-Kosmetik: Dieser Luxus geht unter die Haut

Kaviar-Kosmetik: Dieser Luxus geht unter die Haut

Es gibt ja Dinge, die sind einfach Geschmackssache. Zum Beispiel Kaviar. Für die einen der absolute Inbegriff von Luxus, für die anderen ekelig-salzig schmeckende Fischeier und vollkommen überbewertet. Ich persönlich finde Kaviar recht lecker, wäre aber im Leben nicht auf die Idee gekommen, ihn mir auf die Haut zu packen. Bis jetzt…

Euch ist es sicher auch schon aufgefallen, in letzter Zeit häufen sich in den Kosmetikregalen Produkte mit dem „Wunderwirkstoff“ Kaviar. Die meisten davon sind alles andere als günstig, sehen aber edel aus und rufen mit leiser, verführerischer Stimme „Kauf mich, ich bin gut für deine Haut!“. Wir sind hier halt im Luxussegment der Kosmetikbranche unterwegs. Aber so wunderschön die Tiegel sicher in meinem Bad aussähen, die hübsche Verpackung alleine nutzt meiner Haut herzlich wenig. Mir stellen sich also die Fragen „Was kann Kaviar?“ und „Lohnt sich der Kauf?“.

Was den Kaviar so wertvoll für die Kosmetikindustrie macht, sind die zahlreich enthaltenen Aminosäuren und Spurenelemente. Aminosäuren sind körpereigenen Stoffe und maßgeblich an der Kollagenproduktion sowie der Zellregeneration beteiligt. Spurenelemente sind essentiell für die Stärkung des Bindegewebes und die Regulierung des Wasserhaushaltes und sorgen so für straffe und elastische Haut.
Ein weiterer Effekt von Kaviar ist, dass er das Wachstum probiotischer Bakterien fördert und den Hautimmunschutz stärkt. Damit kann er auch zur Verminderung von Hautunreinheiten beitragen. Aufgrund dieser wertvollen Inhaltsstoffe ist Kaviarkosmetik in erster Linie als Anti-Aging für anspruchsvolle und reife Haut gedacht.
In Kaviarcremes steckt übrigens kein reiner Kaviar, sondern ein Extrakt, welches aus den Fischeiern gewonnen wird. Ihr müsst euch also keine Gedanken machen, dass ihr nach dem Eincremen einen fischigen Geruch verströmt.

Klingt alles in allem ziemlich super. Ob einem das jetzt bis zu mehreren hundert Euro wert ist, muss jeder selber entscheiden. Wenn ihr euer Glück einfach mal mit einem Kaviar-Kosmetikprodukt versuchen wollt, werdet ihr aber auch im unteren Preissegment fündig. Selbst ein großer deutscher Discounter führt mittlerweile eine eigene Kaviarlinie für einen guten Kurs, die sich ebenfalls sehr hübsch im Badezimmer macht. Probiert es also einfach aus.